Wie ist der Kompost organisiert?

Estimated reading time: 1 min


Der Gemeinschaftskompost der WGT wird durch die Kompost Crew bestehend aus freiwilligen Genossenschaftern betreut.

Wir haben wöchentliche fixe Kompostzeiten.

Kompostkessel können von allen Genossenschaftern jeden Mittwoch bis spätestens 17:30 Uhr vor dem Kompost deponiert werden (frühestens ab Dienstag, 19:00 Uhr). Die Behälter werden spätestens bis Mittwoch, 20:00 Uhr, geleert und können danach wieder abgeholt werden.

Der Kompost ist mit einem Zahlenschloss gesichert.

Wenn du Lust hast bei der Kompost Crew mitzuhelfen, sprich uns gerne an einem Mittwoch an. Bei Bedarf werden wir das Verfahren an die Bedürfnisse der Genossenschafterinnen anpassen.

Möglichkeiten einen Gemeinschaftskompost zu organisieren

  • Regelmässiges Treffen und gemeinsames Kompostieren
    Pro: Gemeinschaftliches kompostieren, bessere Kontrolle das korrekt kompostiert wird.
    Kontra: Unflexibel, der Termin ist fix.

  • Behälter Ablage
    Kompostbehälter werden von Genossenschafterinnen beim Kompost deponiert, die Kompostcrew leert die Behälter.
    Pro: Flexibel, da der Behälter in einem längeren Zeitraum deponiert und wieder abgeholt werden können.
    Kontra: Kompostgut in den Plastik Containern kann im Sommer schnell riechen und zieht Fruchtfliegen an.

  • Selbständiges Kompostieren
    Jeder geht mit seinem Behälter und dem Code zum Zahlenschloss
    Pro: Maximal flexibel
    Contra: Grösseres Risiko für falsches Kompostieren.
Views: 116
Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.